Marcel Teske, geb. 1986 in Nürnberg

 2004 – 2007        Berufsausbildung zum Bühnenmaler am Staatstheater Nürnberg/ Lois-Lepoix Schule Baden-Baden.

Abschluss als  staatl. gepfrüfter Bühnenmaler

2008                     1. Techniker auf Theatertournee bei Eurostudio Landgraf. Bühnen Auf- und Abbauleitung, Abendspielleitung, Bühnen Inspiziens, Chauffeur, Statist, Video & Ton

2009 – 2016        Studium an der Universität der Künste Berlin im Fachbereich Bühnenbild bei Prof. Hartmut Meyer. Abschluss Bachelor & Master of Arts

seit 2017            Freischaffender Künstler

 

Austellungen

 

2009                       Galerie 30Links Berlin/ Gemeinschaftsausstellung. „Ein Sommernachtstraum“

2010                       Crucible Studio Berlin/Gemeinschaftsausstellung

                                 Galerie 30LInks Berlin/ Gemeinschaftsausstellung „Heimat“

2011                       Gallery Art & Design Barcelona/ Gemeinschaftsausstellung „Wallpaper“

2012                       Galerie 30LInks Berlin/ Gemeinschaftsausstellung „Sans Souci“

2013                       MMA München/ Gemeinschaftsausstellung

2015                       Galerie Christine Knauber/ Gemeinschaftsausstellung „Premiere“

2016                       Millerntor Gallery St. Pauli Hamburg/ Gemeinschaftsausstellung

                                Galerie Christine Knauber/ Gemeinschaftsausstellung „Salon No.1“

2017                      Blue Balls Festival Luzern/ Live painting act

                                Millerntor Gallery/ Waterhouse Gallery Maastricht/ Gemeinschaftsausstellung

2018                      Galerie Christine Knauber/ Gemeinschaftsausstellung „Salon No.2“

                               Galerie Christine Knauber/ Gemeinschaftsausstellung „Das Tier“

2020                     Fumetto – Comic Ausstellung Luzern „Vernetzt“

                               Galerie Christine Knauber/ Gemeinschaftsausstellung „Salon No.3“ 

 

Theater 

 

2012                       Hebbel am Ufer Theater Berlin/ „Europeras 3 & 4“. Bühnen- und Kostümbild

2015                       Stadttheater Konstanz/ Schauspiel „Che- die Möglichkeit einer Revolution“ .Bühnen- und Kostümbild

2016                       Stadttheater Chemnitz/ Figurentheater „Biff Baff Bäng“. Bühnen- und Kostümbild/ Puppenbau

                                Schlachthaus Theater Bern, Winterthur, Chur und Ballhaus Ost Berlin „Bye Bye Babel“- Peng!Palast. Bühnen- und Kostümbild

2017                       Vaganten Bühne Berlin/ Schauspiel „Life is a bitch“. Bühnen- und Kostümbild

                                Vaganten Bühne Berlin/ Schauspiel „Das Geheimnis der Irma Vep“. Bühnen- und Kostümbild

2019                       Berliner Ensemble/ Schauspiel „Baal“.  Bühnenbild künstlerische Mitarbeit